Direkt zum Inhalt

Kontaktanfrage

Sofern Ihre Anfrage unsere Immobilienangebote betrifft, ist die Mitteilung Ihrer vollständigen Anschrift zwingend erforderlich. Andernfalls sind wir nicht befugt, Ihnen weiterführende Unterlagen zu senden oder Ihnen einen Besichtigungstermin anzubieten. Wir bitten um Verständnis.

Screenreader label
_M__________AUF______
OX_____M______7___QUO
_J____CTT___3XI______
_2_____X____T_____N5F
Y4B_________P4F______
* Pflichtfelder: Bitte füllen Sie diese Felder aus!
Screenreader label
© 2024

Optiker Fielmann zieht in einen Neubau

Veränderungen an der Marktallee

MÜNSTER-HILTRUP. „Am gegenwärtigen Standort in der Bodelschwinghstraße sind wir der steigenden Zahl an Kunden nicht mehr gewachsen“, sagt eine Unternehmenssprecherin aus Hamburg im Gespräch mit unserer Redaktion. Es ist im Ort ein offenes Geheimnis gewesen, dass Fielmann bereits seit Jahren nach größeren Räumlichkeiten in Hiltrup Ausschau hielt und einen Wechsel an einen prominenteren Standort, konkret an der Marktallee, favorisierte.

Nun zieht das Unternehmen mit seiner Hiltruper Filiale in das neue Wohn- und Geschäftshaus an der Marktallee 29. Künftig stehen 300 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Bislang waren es lediglich 120 Quadratmeter. Auf der vergrößerten Fläche sollen drei zusätzliche Beratungstische angeboten werden können. „Zudem werden wir dort eine Hörakustik-Abteilung mit zwei Kabinen einrichten“, ergänzt die Unternehmenssprecherin.

Ein Termin für den Umzug steht allerdings noch nicht fest. Die Eröffnung plant Fielmann in etwa zwei Monaten.

Das ehemalige Ladenlokal von Karin Bommert an der Marktallee steht nicht lange leer. 26 Jahre lang hatte die Hiltruper Kauffrau ihr Geschäft „Duo Schenken und Wohnen“ betrieben und war ein Anziehungspunkt für Besucher der Marktallee.

Zum 1. Oktober ist das Ladenlokal neu vermietet, teilt Stephan Harling, Inhaber von Hiltrups ältestem Makler-Geschäft, gegenüber unserer Redaktion mit. Der neue Mieter heißt Sonova. Die Unternehmensgruppe hat ihren Hauptsitz in der Schweiz. Zu Sonova gehört der Hörgeräteakustiker Geers. Mit 750 Fachgeschäften zählt Geers zu den filialstärksten Hörakustik-Ketten im Lande. Seit 2016 ist die 1951 gegründete Firma Geers Teil der Sonova Gruppe.

Auch in Hiltrup ist Geers Hörgeräte seit vielen Jahren an der Marktallee 54a auf der gegenüberliegenden Straßenseite zwischen der Sparkasse-Filiale und dem Juwelier-Geschäft Raring präsent. Ab Oktober beginnt der Umbau am neuen Standort, kündigt Stephan Harling an. Wann der Umzug erfolgt, wird man sehen. Es gilt schließlich als wenig wahrscheinlich, dass es zwei Geers-Filialen in unmittelbarer Nachbarschaft geben wird.

Mo.-Do. von 8:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr, Fr. von 8:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 15:00 Uhr - Außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung